©2019 by TC Friedberg e.V.

Suche
  • Thomas Ziegler

Tennisspieler Samuel Braun


Braun Das große Vorbild des elf Jahre alten Tennistalents ist ein ganz Großer dieses Sports: Roger Federer. „Den finde ich toll, weil der auch mit 36 Jahren noch Turniere gewinnt“, meint der Friedberger. Samuel Braun ist eines der großen Nachwuchstalente des TC Friedberg, für den er seit über sechs Jahren zum Schläger greift.


Braun wurde im 2017 bei den Bayerischen Masters der U10 Zweiter, landete bei den süddeutschen Masters auf Rang drei, wurde im vergangenen Jahr sowohl bei den schwäbischen als auch bei den bayerischen Meisterschaften der U11 jeweils Dritter. Außerdem belegte er bei den schwäbischen Hallenmeisterschaften der U12 Rang drei, und bei den schwäbischen Jugendmeisterschaften im Freien in der gleichen Altersklasse Platz zwei. Zudem landete er beim Sichtungsturnier der Landesverbände Bayern, Hessen, Baden und Württemberg auf dem zweiten Platz. Zudem kam er beim Zavadil-Cup ins Halbfinale und scheiterte erst am späteren Sieger. „Tennis ist ein cooler Sport und es macht mir Spaß, zu spielen – vor allem, wenn es um was geht“, so der Schüler, der mittlerweile auch bei den Turnieren der DTB-Kidserie an den Start geht.

Samuel Braun ist aber nicht nur auf dem Tennisplatz erfolgreich, er beweist sein Talent auch in anderen Sportarten. So spielt er in der D1-Jugend des TSV Dasing Fußball, obwohl er noch E-Jugendlicher ist. Und er hat er an seiner Schule auch ein Badminton-Turnier gewonnen.


Das sportliche Ziel des Elfjährigen ist zudem ein besonders ehrgeiziges: „Ich möchte einmal Wimbledon gewinnen“, sagt er selbstbewusst. Bei seinem Sieg bei der Monatswahl erhielt er Stimmen aus ganz Deutschland.


Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/sport/Der-Schlagkraeftige-id53138816.html

Augsburger Allgemeine / 11.01.2019 /

185 Ansichten